Soziale und berufliche Integration

Gesundheitliche Chancengleichheit

gesundheitliche-chancengleichheit: Gesundheitsförderung bei Geflüchteten

Der Partnerprozess „Ge­sund­heit für al­le“ hat zum Ziel, die Kom­mu­ne zu einem guten und ge­sun­den Ort für al­le zu ma­chen. Im Fo­kus ste­hen da­bei stets Menschen in schwieriger Le­bens­la­ge. Eine be­son­ders vulnerable Grup­pe sind auch geflüchtete Menschen. An­ge­bo­te der Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on müs­sen Geflüchtete vermehrt be­rück­sich­ti­gen, um auch ih­nen ein gesundes Leben in der neuen Heimat zu er­mög­li­chen. Auf die­ser Sei­te sammeln wir Informationen rund um das The­ma kommunale Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on mit geflüchteten Menschen

Kontakt

Gesundheti Berlin-Brandenburg Friedrichstrasse 231 D - 10969 Berlin +49 30 443 190 752

Institution:
kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit
Groupes cibles:
  • Parents
  • Professionnels
  • Enfants et adolescents (jusqu’à 18 ans)
  • Ecoles, travail social en milieu scolaire
Types d’offres:
  • Offres pour institutions
  • Loisirs, plateformes et mise en relation
  • Intégration sociale et professionnelle
Lieu:
Verschiedene Orte
Pays / canton:
  • Deutschland