Angebot

Sozialpädagogisches Jugendheim mit Angeboten im Bereich der ambulanten, halbstationären und stationären Jugend- und Berufsbildungsarbeit

Das Landheim Brüttisellen ist ein durch die Caspar Appenzeller-Stiftung getragenes offenes, sozialpädagogisches Jugendheim mit Angeboten, die der Persönlichkeitsentwicklung, der Berufsfindung und der Berufsbildung männlicher und weiblicher Jugendlicher zwischen 15 und 22 Jahren dienen.
Im Landheim wohnen maximal 32 Jugendliche. In neun verschiedenen Berufen sind Arbeitstraining-, An- und Volllehren möglich. Das differenzierte zweistufige pädagogische Betreuungskonzept ermöglicht eine flexible Handhabung der Aufenthaltsgestaltung durch internes Wohnen mit interner oder externer Ausbildung, Voll- oder Teilbetreuung, Nachbetreuung oder als Tagesaufenthalter mit externem Wohnen.

UMA (aus dem Konzeptbeschrieb zum Pilotprojekt 2016, S. 1): "In der letzten Zeit hat sich die Anzahl der eritreischen MNAs, welche nach der Ankunft im Kanton Zürich im Zentrum Lilienberg, geführt von der Asylorganisation Zürich AOZ, untergebracht werden, massiv erhöht. Teilweise können sie in dieser Notsituation nicht adäquat betreut werden. Das Landheim Brüttisellen nimmt deshalb aufgrund einer Anfrage des Amts für Jugend und Berufsberatung im Haus Stöckli acht MNAs auf. Bei Bedarf könnte auch noch eine weitere Gruppe eröffnet werden. Das Angebot richtet sich primär an wohn- und ausbildungsfähige, in der Regel bereits schulentlassene Jugendliche, bei welchen gute Chancen bestehen, dass sie nach dem Landheimaufenthalt erfolgreich eine Ausbildung absolviert haben und anschliessend eine Arbeit finden und sich selber finanziell versorgen können."

  • vollbetreute Wohngruppen und verschiedene teilbetreute Wohnungen 
  • Berufsfindung, Berufsabklärung, Berufsausbildung

Inbegriffene Zusatzmodule

  • Interne Schule
  • Hausaufgabenhilfe
  • Prüfungsvorbereitung
  • Enge sozialpädagogische Begleitung
  • Verlässliche Tagesstrukturen
  • Lebensweltorientierte Methodik
  • Beratung und Coaching zur selbstständigen Lebensführung
  • Therapie in der Institution (Abrechnung über die Krankenkasse)

Sprachkenntnisse und interkulturelles Dolmetschen
"Die Kosten für Übersetzungsdienste werden pauschal in die erste Kostengutsprache integriert. Diese Pauschale beinhaltet insgesamt 2-3 Stunden an Dolmetscherleistungen pro Monat. Dazu werden pro Stunde Fr. 75.00 beantragt sowie Fr. 75.00 für die An- und Abreise." (Projektbeschrieb Pilotprojekt 2016, S. 3)

Kontakt

LANDHEIM BRÜTTISELLEN
Neue Winterthurerstrasse 40
8303 Bassersdorf-Baltenswil

Telefon +41 (0)44 838 45 45
Fax +41 (0)44 838 45 65
info@landheim.ch

Gesamtleiter: Chris Clausen

Institution:
Landheim Brüttisellen
Groupes cibles:
  • Adultes (dès 18 ans)
  • Enfants et adolescents (jusqu’à 18 ans)
  • Requérants mineurs non accompagnés (RMNA)
Types d’offres:
  • Intégration sociale et professionnelle
  • Hébergement
Lieu:
Brüttisellen
Pays / canton:
  • Zürich