Angebot

Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen im Kanton Graubünden

Aktuell leben Staatsangehörige aus rund 120 Ländern in Graubünden. Leben in kultureller und sprachlicher Vielfalt ist somit Alltag in Graubünden und setzt ein gutes Einvernehmen zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Regionen voraus.
Alle sind gefordert, sich für ein friedliches und konstruktives Miteinander einzusetzen. Sachliche und objektive Informationsangebote, wie das Informationsportal Integration Graubünden, unterstützen diese gesellschaftstragenden Eigenleistungen und tragen zur Förderung des gegenseitigen Respektes und der Dialogbereitschaft bei.

Sprachkenntnisse und interkulturelles Dolmetschen
Im Kanton Graubünden ist die Fachstelle Integration für die sprachliche und berufliche Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen zuständig.

Im Auftrag der Kantone St.Gallen, Thurgau, Graubünden, Appenzell Ausserrhoden und Glarus vermittelt Verdi interkulturell Dolmetschende in über 70 Sprachen. Das Leistungsangebot richtet sich an Behörden und Organisationen des Gesundheitswesens, Schulen und Bildungsinstitutionen sowie Fach- und Sozialberatungsstellen.

Kontakt

Fachstelle Integration Graubünden
Engadinstrasse 24
7001 Chur
Telefon +41 (0)81 257 26 38
info@integration.gr.ch

Verdi - Interkulturelles Übersetzen in der Ostschweiz
Rorschacherstrasse 1
9004 St.Gallen
Telefon 0848 28 33 90
verdi@verdi-ost.ch

Institution:
Fachstelle Integration Graubünden
Groupes cibles:
  • Professionnels
  • Requérants mineurs non accompagnés (RMNA)
Types d’offres:
  • Intégration sociale et professionnelle
  • Vue d’ensemble par canton des structures accueillant des mineurs non accompagnés
Lieu:
Chur
Pays / canton:
  • Graubünden